Hightech-Tauwerk macht das Rennen

(c) Alpina

· Spezialausrüster stattet Windschutzanlage mit zertifizierter Abspanntechnik aus
· Skisprungathleten werden vor gefährlichen Windböen geschützt
· Brandneues, veredeltes Tauwerk hat das Zeug zur Spitzentechnologie

Sie gelten als äußerst dehnungsarm, leicht spleißbar, einfach im Handling und extrem widerstandsfähig – die beschichteten Novoleen-
Abspannleinen von Seilflechter. Die robusten Alleskönner kommen bei den Winterspielen 2014 zum Einsatz, die vom 7. bis 23. Februar
2014 im russischen Sotschi starten. Sie dienen zur Befestigung einer Windschutzanlage an der Skisprungschanze, die internationale
Skisprung-Größen vor möglichen Gefahren durch Seitenwind schützen. Seilflechter hat die gesamte zertifizierte Abspanntechnik geliefert
und begleitet das Projekt bis zur Fertigstellung mit professionellem technischem Know-how.

Belastbare Leistungsträger Die eingesetzten Spannseile mit einem Durchmesser von 10 mm weisen Bruchlasten von bis zu 9.900 daN auf. Mit der Premium-
Marke Novoleen bringt Seilflechter eine neue Spitzentechnologie auf den Markt, die das Ergebnis intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit
ist.

Der entscheidende Vorteil von Novoleen liegt im Gewicht: Bei gleicher Bruchlast sind die verstreckten und veredelten Seile achtmal
leichter als herkömmliche Stahlseile. Gepaart mit einer Konstruktion im 12-er Geflecht und einer Spezialbeschichtung sind sie für raueste
Outdoor-Einsätze konzipiert. Aufgrund der Top-Performance eignet sich diese Technologie für Spezialanwendungen wie Windenseile
im Offroad-Bereich, Zugleinen und Ablassschlingen in der Forstwirtschaft, Schleppseile für den Segelflugbetrieb und High-End-Tauwerk
für den Regatta-Segelsport.